Internet
Briten sollen größtes Blog der Geschichte schreiben

Hunderttausende Menschen in Großbritannien sind aufgerufen, das größte Internet-Tagebuch der Geschichte zu schreiben. Sie sollen in dem so genannten Blog den 17. Oktober 2006 dokumentieren.

dpa LONDON. Hunderttausende Menschen in Großbritannien sind aufgerufen, das größte Internet-Tagebuch der Geschichte zu schreiben. Sie sollen in dem so genannten Blog den 17. Oktober 2006 dokumentieren.

Die persönlichen Protokolle eines ganz gewöhnlichen Tages sollen im Internet verewigt werden, berichtete der Sender BBC am Dienstag. Das Projekt wurde initiiert von der British Library, der Nationalbibliothek Großbritanniens, und dem National Trust, der britischen Kulturerbe-Stiftung.

Die Aktion mit dem Titel „Ein Tag in der Geschichte“ soll einen „Schnappschuss des alltäglichen Lebens zu Beginn des 21. Jahrhunderts“ liefern, erklärte Fiona Reynolds, Leiterin des National Trust, der BBC. Das Ergebnis solle ein „faszinierendes Archiv der Sozialgeschichte“ sein. Der Historiker Dan Snow ist überzeugt: Was die Menschen an einem ganz normalen Tag gemacht haben, werde Geschichtswissenschaftler einmal sehr interessieren. Nicht jetzt, aber „hunderte Jahre in der Zukunft“.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%