Internet-Datenverkehr verdoppelt
Auf der Datenautobahn wird es voll

Der Internet-Datenverkehr in Deutschland hat sich in diesem Jahr verdoppelt. Das Aufkommen dürfte noch weiter zunehmen, sind doch Breitbandanschlüsse auf dem Vormarsch.

HB FRANKFURT. Durch den zentralen Austauschknoten DE-CIX in Frankfurt am Main rauschen jetzt in einer Sekunde mehr als 50 Gigabit durch die Leitungen, wie der Verband der deutschen Internetwirtschaft (Eco) mitteilte. Dies entspricht einem gesamten Datenvolumen in beide Richtungen von 33 480 Terabyte.

Nicht mit dabei ist das Datenaufkommen im Netz der Deutschen Telekom, die dem DE-CIX nicht angeschlossen ist. Dieses Datenvolumen erreichte nach Angaben eines T-Com-Sprechers im Juli 57 000 Terabyte, was einer Datenmenge von 11,6 Mill. DVDs entspricht.

Der Eco-Verband führt die Entwicklung auf den verstärkten Ausbau der DSL-Zugänge in den privaten Haushalten zurück. Das Zauberwort für den weiter steigenden Bedarf an Internet-Bandbreite lautet „Triple Play“: Darunter versteht die Branche den Dreiklang von Fernsehen, Internet und Telefondiensten - alles über einen einzigen Breitbandzugang.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%