Internet
Experte warnt vor Pädophilen im Internet

Trotz aller Warnungen bleiben Kinder nach Expertenansicht eine leichte Beute für Pädophile im Internet. Ohne große Scheu teilten Minderjährige den Tätern in Chatboxen Namen und Adresse mit, berichtete das belgische Computermagazin „Clickx“ am Dienstag.

dpa BRüSSEL. Trotz aller Warnungen bleiben Kinder nach Expertenansicht eine leichte Beute für Pädophile im Internet. Ohne große Scheu teilten Minderjährige den Tätern in Chatboxen Namen und Adresse mit, berichtete das belgische Computermagazin „Clickx“ am Dienstag.

Bei einer entsprechenden Untersuchung hätten 70 Prozent der angesprochenen Kinder ihre Identität preisgegeben. Umgekehrt versuchten auch erwachsene Chatter, auf diesem Weg in Kontakt mit Minderjährigen zu kommen. „Clickx“-Autor Dirk Schoofs hatte dies bei seiner dreiwöchigen Recherche im Internet selbst mehrfach erlebt: „Als ich mich als zwölfjähriges Mädchen anmeldete, dauerte es keine zehn Minuten, bis zwei erwachsene Männer versuchten, mich auf eine private Chatbox zu lotsen.“

Sie hätten unaufhörlich nach Nacktfotos gefragt. Das Magazin druckte Auszüge aus den Chatgesprächen, um das Vorgehen von Pädophilen im Internet zu dokumentieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%