IT + Internet
Internet-Portal soll bei Lese- und Schreibschwächen helfen

Ein Internet-Portal mit der Anschrift „www.ich- will-schreiben-lernen.de“ soll Menschen mit Lese- und Schreibschwächen neue Lernchancen geben. Bildungs-Staatssekretär Wolf-Michael Catenhusen (SPD) gab dazu in Berlin anlässlich des Weltalphabetisierungstages den Startschuss.

dpa BERLIN. Ein Internet-Portal mit der Anschrift „www.ich- will-schreiben-lernen.de“ soll Menschen mit Lese- und Schreibschwächen neue Lernchancen geben. Bildungs-Staatssekretär Wolf-Michael Catenhusen (SPD) gab dazu in Berlin anlässlich des Weltalphabetisierungstages den Startschuss.

Laut einer vom Bundesbildungsministerium geförderten Studie zeigt fast die Hälfte der Betroffenen eine hohe Bereitschaft, mit neuen Medien zu arbeiten und computergestütztes Lernen zu nutzen. Der neue Internetdienst sei nicht nur eine ideale Ergänzung zu Weiterbildungskursen, sondern helfe darüber hinaus auch denjenigen, die anonym lernen wollten, sagte Catenhusen. Das interaktive Bildungsprogramm lese ihnen aktuelle Nachrichten vor und vermittle mit Bild und Ton den Sinn der Texte.

Schätzungen zufolge haben vier Mill. Erwachsene in Deutschland große Schwierigkeiten mit dem Lesen und Schreiben. Rund 20 000 besuchen jährlich Volkshochschulkurse. Das Alphabetisierungs-Projekt mit dem Namen „Apoll“ wird vom Deutschen Volkshochschul-Verband in Kooperation mit dem Bundesverband Alphabetisierung durchgeführt. Die Bundesregierung fördert die Arbeit mit 1,7 Mill. €.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%