Internet
Regierung will sich „www.schweiz.ch“ erstreiten

Die Schweizer Regierung will sich mit Hilfe der Vereinten Nationen die Rechte an der prestigeträchtigen Internet- Adresse „www.schweiz.ch“ erstreiten.

dpa BERN. Die Schweizer Regierung will sich mit Hilfe der Vereinten Nationen die Rechte an der prestigeträchtigen Internet- Adresse „www.schweiz.ch“ erstreiten. Dafür sei nach mehrjährigen erfolglosen Bemühungen ein Verfahren bei der UN-Weltorganisation für geistiges Eigentum (Wipo) beantragt worden, teilte die Bundeskanzlei in Bern mit.

Die Domain gehört ebenso wie „www.suisse.ch“ und „www.svizzera.ch“ seit mehr als zehn Jahren einem Privatmann aus Zürich, der sie nicht freiwillig an den Schweizer Staat abgeben will. Auf den Homepages bietet er Informationen zu Geschichte und Politik der Schweiz sowie Souvenirs mit dem Design des Schweizer Kreuzes an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%