Internet
Telekom treibt Ausbau von VDSL voran

Für den deutschlandweiten Ausbau seines neuesten Breitband-Internetzugangs fordert der Bonner Konzern eine grundlegende Änderung des EU-Rechtsrahmens. Unterstützung erwartet die Telekom dabei ausgerechnet von der Bundesnetzbehörde.

DÜSSELDORF/BRÜSSEL. Die Deutsche Telekom treibt trotz ungeklärter Rechtslage ihre Pläne für den Ausbau des neuen Hochgeschwindigkeitsnetzes VDSL voran. Sie will die Fesseln der Regulierung abstreifen und sieht ausgerechnet die Bundesnetzagentur als Verbündete an. „Die Behörde hat bereits Verständnis für unsere Argumentation gezeigt“, sagt Peter Heinacher, Cheflobbyist der Telekom. „Wir sind zuversichtlich, dass es zu keinem großen Konflikt kommen wird.“

Die Telekom will für 3,3 Mrd. Euro Turboleitungen in 50 deutschen Städten bauen. Bis Mitte 2006 rüstet der Bonner Konzern zehn deutsche Großstädte – darunter Berlin, Hamburg, Düsseldorf und München – mit dem Netz aus. „Parallel dazu laufen die Planungen für die übrigen 40 Städte weiter“, sagt Frank Schmidt, Leiter der Regulierungsabteilung bei der Festnetzsparte T-Com. Wenn die Kunden das neue Angebot gut annehmen, sei auch ein noch weiterer Ausbau denkbar.

Diese Pläne macht Telekom-Chef Kai-Uwe Ricke aber von einer Bedingung abhängig: Er will nur investieren, wenn das neue Netz nicht reguliert wird. Andernfalls bleibe es bei den zehn Städten, und weitere 5000 Arbeitsplätze müssten wegfallen. Sie kämen zu dem angekündigten Abbau von 32 000 Stellen hinzu.

Zahlreiche europäische Telekommunikationskonzerne planen derzeit VDSL-Netze. Grund ist der anhaltende Umsatzrückgang im Festnetz. Es verliert durch Internet-Telefonie und den Vormarsch der Handys immer weiter an Bedeutung. Neue Einnahmequellen müssen erschlossen werden, eine potente Infrastruktur gilt als Voraussetzung dafür.

Im deutschen Regulierungsstreit ist noch keine endgültige Lösung gefunden: Auf Druck der EU-Kommission hatte die Bundesnetzagentur VDSL Ende 2005 den übrigen Breitbandangeboten gleichgestellt. Das bedeutet, die Telekom muss sich auch für das neue Netz an die Auflagen halten, die ihr die Branchenaufsicht vorschreibt.

Seite 1:

Telekom treibt Ausbau von VDSL voran

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%