IT + Internet
Intershop-Gründer Schambach auf dem deutschen Markt zurück

Nach dem Ausstieg in Jena ist Intershop- Gründer Stephan Schambach mit seiner US-Firma Demandware auf dem deutschen Markt zurück. Mit der Promarkt Online Gmbh (Berlin) sei der erste große Kunde in Deutschland gewonnen worden, teilte Demandware am Freitag mit.

dpa BOSTON/BERLIN. Nach dem Ausstieg in Jena ist Intershop- Gründer Stephan Schambach mit seiner US-Firma Demandware auf dem deutschen Markt zurück. Mit der Promarkt Online Gmbh (Berlin) sei der erste große Kunde in Deutschland gewonnen worden, teilte Demandware am Freitag mit.

Die Mietplattform für den Internethandel von Promarkt würde vom Dresdner Geschäftsbereich von T-Systems installiert. Zum Volumen des Auftrags wurden keine Angaben gemacht.

Schambach hatte 2004 nach dem Rückzug bei der auf Programme für den Internet-Handel spezialisierten Intershop AG in Jena mit Risikokapitalgebern in Woburn (Massachusetts) die Demandware Inc gegründet. Die Firma, deren Vorstandsvorsitzender der Thüringer ist, offeriert Firmen eine Mietplattform für den Online-Vertrieb ihrer Produkte. Kunden müssen nur für die Nutzung des Services, nicht für Programme zahlen. Die Neugründung, für die rund 7,2 Mill. Dollar (6,2 Mill. Euro) von zwei Risikokapitalgesellschaften kamen, wollte sich ursprünglich auf den US-Markt konzentrieren.

Intershop-Vorstand Jürgen Schöttler sieht in der US-Firma Demandware keine Konkurrenz für das eigene Geschäft mit Programmen für den Ein- und Verkauf via Internet (E-Commerce). Intershop hat nach seinen Angaben eine eigene Niederlassung in den USA mit 15 Angestellten.

Schambach hatte mit Intershop 1998 eine der ersten ostdeutschen Aktiengesellschaften an die Börse gebracht. Er hält noch immer Anteile an dem wirtschaftlich angeschlagenen Software-Anbieter in Jena, der nach wie vor Verluste macht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%