IT + Internet
Jagdschutz-Verband lässt Hirsch Heinz wieder im Internet röhren

Pünktlich zum Beginn der Brunftzeit können Naturliebhaber wieder im Internet ein Rotwild-Rudel im Wildgehege Hellenthal in der Eifel (Nordrhein-Westfalen) beobachten.

dpa BONN. Pünktlich zum Beginn der Brunftzeit können Naturliebhaber wieder im Internet ein Rotwild-Rudel im Wildgehege Hellenthal in der Eifel (Nordrhein-Westfalen) beobachten.

Von diesem Mittwoch an seien die Kämpfe des Platzhirsches Heinz und seiner Konkurrenten um die Hirschkühe live auf der Internet-Seite des Deutschen Jagdschutz- Verbandes (DJV) „www.wildtiere-live.de“ zu sehen, teilte der DJV am Dienstag in Bonn mit.

Im vergangenen Jahr hatte der DJV eine Kamera in dem Park aufgestellt, die Bilder ins Internet sendet. Über 20 Mill. Mal sei die Seite aufgerufen worden. Wegen der großen Nachfrage sei im März eine zweite Kamera installiert worden, die das Aufwachsen von Frischlingen in einer Wildschweinrotte zeige. Das Projekt soll Kinder und Jugendliche für den Naturschutz begeistern und Naturliebhabern die Möglichkeit geben, Wildtiere zu beobachten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%