IT + Internet
Jugendliche werden im Internet auch von Gleichaltrigen bedrängt

Kinder und Jugendliche werden nach Aussage der Beratungsstelle „Zartbitter“ in Internet-Chatrooms nicht nur von Fremden, sondern auch von gleichaltrigen Bekannten sexuell bedrängt.

dpa KÖL. „In Schul-Chats und örtlichen Chats tun sich Jugendliche untereinander Gewalt an“, sagte Ursula Enders von „Zartbitter“ am Freitag in Köln bei der Vorstellung des Ratgebers „Click It“. Das bundesweit eingesetzte Programm soll Eltern und Kindern helfen, gegen sexuelle Übergriffe via Internet vorzubeugen.

„Click It“ umfasst Fachtagungen für Pädagogen, Schulungen für Eltern sowie Workshops für Kinder und Jugendliche. Dabei können die jungen Internetnutzer einen „Chatführerschein“ erwerben. Außerdem geben Broschüren den Kindern und Jugendlichen sowie deren Eltern Tipps im Umgang mit sexuellen Belästigungen und Übergriffen in Chatrooms.

In Chaträumen gebe es keine soziale Kontrolle, so dass viele Jugendliche diese Räume nutzten, um Aggressionen auszuleben, sagte Simone Schulz von „Zartbitter“: „Das Ausmaß an verbaler und sexueller Gewalt Jugendlicher untereinander hat uns erschreckt.“ Schulz hatte in Schulen die Chat-Erfahrungen von Jugendlichen erhoben.

Mitschüler nähmen ihre Opfer in beschämenden Situationen auf, berichtete Schulz. Zum Beispiel werde das Fotohandy unter der Toilettentür durchgeschoben, die Bilder würden dann per Internet der Schulöffentlichkeit präsentiert. Oder Täter montierten Köpfe von Klassenkameraden auf pornografische Bilder und stellten sie ins Netz.

„Wir haben deswegen eine „Chatiquette“ eingeführt, die den Jugendliche Regeln zum Chatten miteinander gibt“, sagte Schulz. Eltern führt „Click It“ in die Chat-Welt ein. „Wir möchten den Eltern Mut machen, sich mit dem Thema zu beschäftigen“, sagte Enders.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%