IT + Internet
Kabel Deutschland baut Internet-Geschäft aus

Deutschlands größter Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (KDG) will das Geschäft mit schnellen Internetzugängen ausbauen. Im kommenden Jahr solle in mindestens zehn weiteren Städten das Hochgeschwindigkeits-Internet über TV-Kabel vermarktet werden, teilte das Unternehmen mit.

dpa MÜNCHEN. Deutschlands größter Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (KDG) will das Geschäft mit schnellen Internetzugängen ausbauen. Im kommenden Jahr solle in mindestens zehn weiteren Städten das Hochgeschwindigkeits-Internet über TV-Kabel vermarktet werden, teilte das Unternehmen mit.

Derzeit bietet die KDG „Kabel Highspeed“ in Bayreuth, Berlin, Leipzig, München und Saarbrücken an. Zu den neuen Städten gehören Bamberg, Dresden, Gera, Hamburg, Kiel, Koblenz, Neuwied und Regensburg. Die übrigen sollen im ersten Quartal 2005 bekannt gegeben werden.

Nach positiven Erfahrungen während der Pilotphase gehe das Hochgeschwindigkeits-Internet in Bayreuth, Berlin, Leipzig und München in den Regelbetrieb, hieß es. Auch in Saarbrücken seien die ersten drei Wochen auf große Resonanz gestoßen. Mitte November kam Kabel Deutschland in diesem Segment auf rund 7 000 Kunden. Im Vergleich zum Marktführer Deutsche Telekom mit ihren DSL-Anschlüssen sei die KDG damit ein kleiner Spieler, räumte ein Unternehmenssprecher ein.

Beim Ringen um die Übernahme der drei verbliebenen Wettbewerber hatte die KDG als Zugeständnis an das Bundeskartellamt Milliardeninvestitionen in das schnelle Internet angeboten. Die Wettbewerbshüter erteilten den Kabel-Monopolplänen aber eine Absage. Die Investitionspläne seien nun zunächst einmal zurückgeschraubt worden, räumte ein Unternehmenssprecher ein. Nach den ursprünglichen Plänen hätte sich der Ausbau zwar rascher umsetzen lassen, „trotzdem bauen wir weiter aus, aber es soll überlegt geschehen.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%