Kamera oder Smartphone
Wettlauf um die besten Bilder

Jedes moderne Handy verfügt heute über eine eigene Kamera. Und die kann im Wettstreit mit der Digitalkamera durchaus punkten. Macht das Smartphone die digitale Kamera überflüssig?
  • 0

Mit jedem modernen Smartphone kann man heute seine E-Mails abrufen, Internetseiten besuchen und natürlich auch fotografieren. Die Hersteller werben mit immer neuen technischen Möglichkeiten und toller Bildqualität. Das ist praktisch, man muss keine zusätzliche Kamera mehr einpacken.

„Grundsätzlich ist die Qualität der Aufnahmen mit einer guten Kamera durchaus zu vergleichen“, sagt der Berufsfotograf Andreas Weiss. „Die Bedienung ist allerdings ein wenig fummeliger, als es mit einer richtigen Kamera ist.“ Gute Fotos machen die mobilen Begleiter immer dann, wenn die äußeren Bedingungen stimmen: Man hat ausreichend Licht zur Verfügung und man kommt nahe genug an das Motiv heran.

Ein wichtiges Kriterium ist die Qualität und Größe des verwendeten Bildsensors. Der wirkt sich auf das sogenannte Bildrauschen aus. Wenn man ein Digital-Foto stark vergrößert, erkennt man ein krisseliges Muster. Hier sind die Smartphone-Kameras selbst einfachen Kompaktkameras häufig unterlegen. Julian Weber, Redakteur der Zeitschrift „Foto Praxis“: „Bei einem Handy sind die Sensoren kleiner als der Fingernagel des kleinen Fingers. Das sind Größen unter einem Quadratzentimeter. Bei kleineren Kameras sind wir bei einem Quadratzentimeter und größer. Im DSL-Bereich ist man fast bei zwei Zentimeter.“

Auch die Fotos von einem Smartphone lassen sich auf Papier bringen. In der Regel werden die Geräte mit einem Kabel an den Computer angeschlossen und die Bilder übertragen. Viele Geräte speichern die Daten auf einer Speicherkarte.

Seite 1:

Wettlauf um die besten Bilder

Seite 2:

Die ideale Kamera für den Augenblick

Kommentare zu " Kamera oder Smartphone: Wettlauf um die besten Bilder"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%