Kooperationsvereinbarung geschlossen
Web.de will bald DVDs verleihen

Der Karlsruher Internet-Anbieter Web.de will seinen Kunden in Zukunft Film-DVDs zum Verleih anbieten. Die Internet-Nutzer von Web.de sollen dann DVDs von zu Hause aus online bestellen und später aus ihrem Briefkasten holen können.

HB STUTTGART. Web.de habe dafür eine entsprechende Kooperationsvereinbarung mit dem DVD-Videoverleih inVDeo aus Konstanz geschlossen, teilte das im TecDax notierte Unternehmen am Dienstag mit. Die Provisionen, die Web.de für die Vermittlung einer fünfstelligen Kundenzahl von inVDeo erhält, sollen sich in den nächsten 24 Monaten auf einen siebenstelligen Betrag summieren. Die Web.de-Kunden zahlen für ein Jahresabonnement 9,99 € im Monat und haben Zugriff auf mehr als 13 000 Filme auf DVD.

In den USA habe es Mitte 2003 bereits 2,5 Mill. Online-Abonnenten von DVD-Filmen gegeben, teilte Web.de mit. In Deutschland habe sich der Umsatz im DVD-Verleih 2002 auf 141 (2001: 41) Mill. € mehr als verdreifacht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%