Koreaner präsentieren LCD-Fernseher für Pal-Norm
Sharp will Umsatz in Europa verdoppeln

Der japanische Elektronikkonzern Sharp will bis Ende des Geschäftsjahres 2007 den Umsatz in Europa verdoppeln. Das sagte Europachef Hans Kleis dem Handelsblatt.

HB DÜSSELDORF. Im vergangenen Geschäftsjahr, das im März 2004 endete, hatte Sharp in Europa rund 330,8 Mrd. Yen (umgerechnet 2,38 Mrd. Euro) umgesetzt, was 14,6 Prozent des Weltumsatzes ausmachte und über dem Umsatz in den USA lag. Der Partner des angeschlagenen deutschen Elektronikunternehmens Loewe verkauft in Europa mittlerweile mehr LCD-Fernseher als in den USA.

Um im boomenden TV-Geschäft mit seiner Marke Aquos die Marktführerschaft zu behaupten, stellt Sharp auf der Cebit als erstes Unternehmen ein speziell für die europäische Pal-Fernsehnorm optimierten LCD-Fernseher für den Einsteigermarkt vor. Mit den Geräten der P50-Reihe mit 540 horizontalen Linien (was dem sichtbaren Pal-Bild auf einem Röhrenfernseher entspricht) hofft Sharp, ein drängendes Problem zu lösen, das die LCD-Branche mit Sorge erfüllt. Jeder Kunde kann es sofort sehen, wenn er den Präsentationsraum eines TV-Händlers betritt: Das "normale" Programm sieht auf großen LCD-Geräten oft schlechter aus als auf guten Röhren- oder einfachen Plasma-Bildschirmen, und es fällt qualitativ ab gegenüber einem DVD-Signal.

Der Grund für das schlechtere Bild: Um das deutsche TV-Signal an die Auflösung der Displays anzupassen - die nie mit der Pal-Norm übereinstimmt - werden die Signale bislang aufwendig elektronisch "zurechtgerechnet". Das Bild wirkt dadurch unscharf oder ruckelig. Einfach gesagt: Viele Geräte sind zu gut für den alten Programmstandard.

Die P50-Geräte von Sharp, für die im japanischen Werk Kameyama eine eigene Fabrikationslinie eröffnet wurde, können nun die Pal-Auflösung wieder Punkt für Punkt anzeigen. Letztlich haben sie also eine geringere, aber genau passende Auflösung als hochwertige Geräte etwa mit High Definition-Auflösung (das sind mehr als 720 Linien).

Seite 1:

Sharp will Umsatz in Europa verdoppeln

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%