Kriminalisierung von Hackern
Verbrecher machen im Netz fette Beute

"Viele Computernutzer klicken zuerst und fragen dann", sagt Raimund Genes, Experte für Schadsoftware beim IT-Sicherheitssoftwareherstelller Trend Micro. Besonders im Umgang mit dem Internet hat sich seiner Ansicht nach eine gefährliche Sorglosigkeit eingeschlichen. Und das, obwohl immer mehr IT-Sicherheits-Experten vor einer zunehmenden Professionalisierung und Kriminalisierung von Hackern warnen.

HANNOVER. "Die Zeiten, in den Schüler in ihrer Freizeit zum Spaß Computerviren programmiert haben, ist vorbei", sagt Eugene Kaspersky, Virenexperte und Gründer des russischen Antivirensoftwareherstellers Kaspersky. Bereits seit rund 15 Jahren beschäftigt er sich mit Computerviren und deren Herkunft.

Heute gehe es nicht mehr um Massenviren wie "I Love You" oder "Sasser", der in kürzester Zeit Tausende von Unternehmensrechnern lahm legte. Die neue Generation von Computerkriminellen buhle nicht mehr um Anerkennung innerhalb ihrer Szene: "Heute werden Schadprogramme nur noch zu dem Zweck in Umlauf gebracht, damit Geld zu machen", ist Kaspersky überzeugt. Jeden Tag kommen neue Formen von "Phishing", "Bots" und "Trojaner" hinzu.

Dabei legen es die Hacker nicht mehr darauf an, befallene Computer lahmzulegen. Im Gegenteil: Neben dem Datendiebstahl werden solche gekaperten Rechner als so genannter "Bot" missbraucht, der Spam-Emails ferngesteuert versendet. Und je länger das eingeschleuste Programm auf dem Rechner unbemerkt bleibt, desto länger kann der Hacker den gekaperten Rechner für seine Zwecke missbrauchen. In Los Angeles wurde unlängst ein Hacker entlarvt, der 400 000 Rechner unter seine Kontrolle gebracht hatte und seine "Bot-Farm" an Spam-Mail-Versender vermietet hat.

Doch auch ganz normale Erpressung ist mittlerweile ein Phänomen, das vor der Internetwirtschaft nicht halt macht. Weil der Betreiber der Internetsportwettenseite Mybet.com kein Schutzgeld zahlen wollte, haben Erpresser die Seite während eines Spiels der Fußball-Europameisterschaft mit Attacken aus dem Netz lahmgelegt.

Seite 1:

Verbrecher machen im Netz fette Beute

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%