Kriminalität Europaweiter Schlag gegen Kinderpornografie im Netz

Bei einem internationalen Schlag gegen die Verbreitung von Kinderpornografie im Internet sind 108 Verdächtige in 19 Ländern festgenommen worden.
José Antonio Alonso  Quelle: dpa

Der Schlag gegen die Kinderpornografie im Netz wurden von Spanien, hier Innenminister José Antonio Alonso, geleitet.

(Foto: dpa)

dpa MADRID. Bei einem internationalen Schlag gegen die Verbreitung von Kinderpornografie im Internet sind 108 Verdächtige in 19 Ländern festgenommen worden. Im Rahmen der von Spanien geleiteten Fahndung seien mehr als 10 000 Aufnahmen missbrauchter Minderjähriger entdeckt worden, teilte Innenminister José Antonio Alonso in Madrid mit.

In Spanien habe es 24 Festnahmen gegeben. Der Erfolg der Operation sei einem von der spanischen Polizei entwickelten Computerprogramm zu verdanken, mit dem pornografische Bilder im Internet unbemerkt gekennzeichnet und verfolgt werden könnten. Dabei sei erstmals in Spanien auch eine Frau im Zusammenhang mit der Verbreitung von Kinderpornografie festgenommen worden.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%