Kunst
Prix Ars Electronica 2006 in sechs Kategorien ausgeschrieben

Das Ars Electronica Center in Wien schreibt zum 20. Mal den internationalen Preis für Medienkunst Prix Ars Electronica aus. Bis 17. März können Arbeiten in den Kategorien Digital Musics, Net Vision, Computer Animation und Interaktive Kunst sowie Digital Communities eingereicht werden.

dpa LINZ. Das Ars Electronica Center in Wien schreibt zum 20. Mal den internationalen Preis für Medienkunst Prix Ars Electronica aus. Bis 17. März können Arbeiten in den Kategorien Digital Musics, Net Vision, Computer Animation und Interaktive Kunst sowie Digital Communities eingereicht werden.

An den Nachwuchs in Kunst, Wissenschaft und Forschung richten sich die Kategorie „U 19 - freestyle computing“ und das Stipendium „the next idea“.

Die Preisträger werden von einer internationalen Jury ausgewählt und Ende April bekannt gegeben. Die Auszeichnungen mit der „Goldenen Nica“ als Trophäe und mit einem Preisgeld von insgesamt 117 500 Euro werden beim Ars Electronica Festival vom 31. August bis 5. September in Linz überreicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%