IT + Internet
LG Electronics will in Deutschland deutlich wachsen

Der koreanische Elektronikhersteller LG Electronics will seinen Marktanteil in Deutschland kräftig ausbauen. Bis 2007 will der Konzern im Markt für Mobiltelefone seinen Anteil von vier auf 14 Prozent steigern und damit auf Position drei vorrücken.

dpa HAMBURG. Der koreanische Elektronikhersteller LG Electronics will seinen Marktanteil in Deutschland kräftig ausbauen. Bis 2007 will der Konzern im Markt für Mobiltelefone seinen Anteil von vier auf 14 Prozent steigern und damit auf Position drei vorrücken.

Wie LG-Deutschlandchef Weon-Dae Kim der „Financial Times Deutschland“ sagte, setzt das Unternehmen dabei vor allem auf die Unterstützung durch die Netzbetreiber. Bereits im Juli wird E-Plus als dritter Betreiber Geräte von LG in sein Sortiment aufnehmen.

„Die Netzbetreiber sind unsere Kunden. Ihnen wollen wir die Wünsche erfüllen, die ihnen helfen, sich von Wettbewerbern zu unterscheiden“, sagte Kim. Weltweit hat LG im Jahr 2004 nach eigenen Angaben 45 Mill. Mobiltelefone verkauft, in diesem Jahr sollen es bereits 80 Mill. sein. Das entspräche einem Marktanteil von knapp elf Prozent.

Der deutsche Markt ist für Kim der schwierigste in Europa: „Deutsche sind sehr konservativ bei der Produktauswahl“, sagte Kim. „Zudem achten sie sehr auf hohe Qualität zu einem attraktiven Preis. Dies ist der härteste Markt - nicht leicht für einen Newcomer.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%