MAC OS 10.3 nicht mit ZIP-Files kompatibel
Panther hat Probleme mit gepackten Dateien

Apples neues Betriebssystem MAC OS X 10.3, auch Panther genannt, bereitet Probleme. Dateien, die Panther im populären ZIP-Format packt, bleiben älteren Versionen des Apple-Betriebssystems vorenthalten.

hiz DÜSSELDORF. Im Apple-Filesystem werden Daten und Directoryeinträge getrennt verwaltet. Diese Inhaltsverzeichnisangaben werden in den so genannten „Resource-Forks“ hinterlegt. Werden die Dateien nun mit dem „Finder“ der neuen Betriebssystemversion gepackt - um Platz zu sparen oder eine Sammlung von Dateien zu einer einzigen zusammenzuziehen - können diese nur von der Dateiverwaltung der gleichen Apple-Version wieder ausgepackt werden.

Zwar können Programme wie Stuff-It oder ZipIt das komprimierte Archiv auspacken, doch gehen dabei die Verzeichnisinformationen verloren und die Dateien liegen alle unter „__MACOSX“ auf der Festplatte. Nicht betroffen sind Text, Filme oder Bilder, die keine getrennten Ressource-Informationen ablegen, oder so genannte "Programm-Packages", die Apple seit Mac OS X favorisiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%