Mädchen auf dem Vormarsch
Kinder entdecken das Internet

Eine Studie zeigt: Auch für Kinder im Alter zwischen sechs und 13 Jahren gehören Computer und das Internet vermehrt zum Alltag.

hiz DÜSSELDORF. Eine Studie des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest (www.mpfs.de) zeigt, dass Computer und das Internet auch beim Nachwuchs zum Alltag gehören. Bereits 70 % der sechs- bis 13-Jährigen habe erste Erfahrungen mit den elektronischen Medien gesammelt. Die Ursache hierfür sehen die Forscher in dem Umstand, dass in 74 % der Haushalte, in denen Kinder aufwachsen, mindestens ein Rechner zur Verfügung steht. 57 % der Haushalte haben zudem Zugriff auf das Internet. Die den jungen Anwendern stieg gegenüber 2002 die Anzahl der Mädchen, mit einem Zuwachs von 11 %, deutlich stärker als bei den Jungen, die nur um 5,5 % zulegten.

Zu den beliebtesten Aktivitäten am Rechner zählen erwartungsgemäß Spiele. Es folgen Lernprogramme und Schulaufgaben. Schon ein Drittel der Kids surfen mindestes einmal pro Woche im World Wide Web. Allerdings wird die Liste der beliebtesten Beschäftigungen nicht von den elektronischen Partnern angeführt. Das Treffen und Spielen mit Freunden liegt in der Beliebtheitsskala noch vor dem Fernsehen. Erst dahinter reihen sich die Aktivitäten mit Computer und Co ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%