Markt für Internet-Singlebörsen vor Konsolidierung
Kampf um einsame Herzen

Die Plakate sind nicht zu übersehen: Mit einem großen roten Herz und glücklichen Paaren wirbt die Internet-Singlebörse Neu.de deutschlandweit um Mitglieder. Knapp 60 Prozent des Unternehmens gehören dem Betreiber der Plakatwände, dem Außenwerber Ströer.

sfu DÜSSELDORF. Neu.de wurde erst 2003 gegründet. Der Spätstarter kann und muss trommeln, um einen Fuß in die Tür zum Markt für Internet-Singlebörsen zu bekommen. Der wächst zwar beständig, ist aber hart umkämpft. In den USA zeigen sich bereits erste Sättigungserscheinungen und auch in Deutschland können mittelfristig nicht alle Spieler überleben.

Rund 2 000 Portale buhlen hier zu Lande um die Gunst von einsamen Herzen. Sie heißen Handicap-Love oder Jewish-Singles, Moms-dads-kids.de oder Eskapade21. Gehörlose, Israel-Auswanderer, Alleinerziehende oder Seitensprung-Sucher – für jeden ist etwas dabei.

Der Umsatz der Partnerbörsen steigt: Nach Angaben des Branchendienstes „Singlebörsen-Vergleich“ lag er 2004 in Deutschland bei 38 Mill. Euro und war damit fast doppelt so hoch wie im Jahr davor. Für ganz Westeuropa rechnen die Marktforscher von Jupiter Research mit 88 Mill. Euro. Bis 2009 soll er auf knapp 400 Mill. steigen.

Gewinne aber macht kaum eine Single-Webseite. „Wir erwarten eine Konsolidierung des Marktes“, sagt daher Dirk Pflitsch vom Dienstleister Singlebörsen-Vergleich. Von den größeren Netzwerken, also Friendscout24, Neu.de, Liebe.de und den deutschen Ablegern internationaler Unternehmen wie Match und Meetic blieben höchstwahrscheinlich nur drei übrig. Etwas mehr Luft gibt es bei kleinen, spezialisierten Anbietern: „Aber die sind nicht immer gewinnorientiert“, sagt Pflitsch.

„Weltweit ist Deutschland das Land mit dem härtesten Wettbewerb“, sagt auch Gesine Haag, Deutschland-Chefin der amerikanischen Single-Börse Match.com. Während Match in anderen europäischen Ländern zu den Marktführern gehört, muss sich die Börse in Deutschland nach der Mitgliederzahl mit einem mittleren Platz zufrieden geben. Auch die deutsche Tochter der französischen Meetic kämpft um Kunden.

Seite 1:

Kampf um einsame Herzen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%