Markt- und Branchenanalyse
Geschäft mit WWW-Namen

Nicht nur die Spitzenpreise für einzelne Internetnamen zeigen, dass der Handel mit attraktiven Domainnamen zu einem lohnenden Geschäft geworden ist.

hiz DÜSSELDORF. Der Handel mit Domainnamen wird zu einem einträglichen Geschäft. Eine Marktanalyse der Domainbörse Sedo zeigt, dass sich die Anzahl der verkauften Domainnamen gegenüber dem Vorjahr verdoppelt hat. Der dabei erzielte durchschnittliche Preis soll bei 1950 Euro gelegen haben. Im Vorjahr lag der Durchschnittspreis laut Sedo-Studie nur bei 1650 Euro.

Dass der Handel weltweit ein boomendes Geschäft ist, zeigen nicht nur spektakuläre Geschäfte wie der Verkauf der Domain „commerce.com“, der 180 000 Dollar brachte, oder der Verkauf von „kreuzfahrten.de“ für einen hohen fünfstelligen Euro-Betrag. Australiens Behörde für Tourismus hat den nicht minder stolzen Betrag von 115 000 Euro auf den Tisch gelegt, damit sie die den Domeinnamen „tourismusaustralia.com“ verwenden kann. Die Domain war im Besitz eines Tourismus-Managers aus dem australischen Bundesstaat Victoria.

Internetadressen aus der Reise- und Wellness-Branche sind derzeit besonders gefragt. 2003 zählten noch 37 Prozent der Domainverkäufe zur Kategorie „Wirtschaft“ – wie Onlineshops und Firmenwebseiten. 2004 zeichnet sich ab, dass die Kategorie „Reise und Wellness“ mit aktuell 29 Prozent die Spitzenposition übernehmen wird. Als Gründe vermutet die Sedo-Studie ein Anziehen des Reisemarktes sowie veränderte Marketingprioritäten.

Die Durchschnittspreise für die begehrten Internetnamen haben nach Aussagen im Jahresvergleich auf breiter Front angezogen. Die Preise von „Erotik“-Domains haben sich auf 8319 Euro mehr als vervierfacht. Dahinter rangieren die Segmente „Medien“ mit 4170 Euro, „Wirtschaft“ mit 4148 Euro, „Reise und Wellness mit 3041 Euro und „Computer und Technik“ mit 1265 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%