Medien
Jeder vierte Jugendliche bastelt mit am Web 2.0

Viele Jugendliche nutzen die Möglichkeiten des World Wide WSeb, eigene Produktionen zu veröffentlichen: Fast jeder dritte Junge und jedes fünfte Mädchen zwischen zwölf und 19 Jahren stellen mehrmals pro Woche Bilder, Videos, Musikdateien oder Kommentare ins interaktive Web 2.0.

dpa STUTTGART. Jeder vierte jugendliche Internetnutzer in Deutschland beteiligt sich aktiv an der Gestaltung des World Wide Web. Fast jeder dritte Junge und jedes fünfte Mädchen zwischen zwölf und 19 Jahren stellen mehrmals pro Woche Bilder, Videos, Musikdateien oder Kommentare ins interaktive Web 2.0.

Das ergab eine Studie des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest (mpfs) untwer 1 024 befragten. Die Seiten mit „User Generated Content“ seien nach Suchmaschinen und Portalen bei jungen Nutzern am beliebtesten, sagte mpfs-Sprecher Thomas Rathgeb. Insgesamt sei die Zahl der Internetnutzer deutlich gestiegen: Rund 45 Prozent der 12- bis 19-Jährigen hätten vom eigenen Zimmer aus Zugriff auf das Internet (» www.mpfs.de).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%