Medienbericht Apple soll drei Versionen des iPad 2 planen

Laut Auftragsherstellern in Asien soll es drei Versionen des kommenden iPad 2 geben. Das Apple-Tablet komme mit WLAN, UMTS und CDMA. Apples Aufträge für die iPad-Displayhersteller für 2011 liegen um circa 20 Millionen höher als erwartet.
  • Achim Sawall
Kommentieren
Die erste Version von Apples iPad. Der Nachfolger soll einem Medienbericht zufolge in drei Versionen erscheinen. Quelle: dpa

Die erste Version von Apples iPad. Der Nachfolger soll einem Medienbericht zufolge in drei Versionen erscheinen.

(Foto: dpa)

BERLIN. Apple bereitet drei verschiedene Versionen des Tabletcomputers iPad 2 für 2011 vor, berichtet die taiwanische Branchenzeitung Digitimes unter Berufung auf Komponentenhersteller. Die drei Varianten sollen mit WLAN, UMTS und CDMA oder einer Kombination der Techniken ausgestattet werden.

Vom iPad gibt es bislang zwei Versionen: einmal mit WLAN- und UMTS-Ausstattung, einmal nur mit WLAN-Unterstützung. Am stärksten sei mit 60 bis 65 Prozent die Nachfrage für das iPad mit UMTS- und WLAN-Chipsatz. Beim Display für das iPad 2 werde versucht, durch Beschichtungen die Lichtreflexion und die Schmutzhaftung zu reduzieren.

Apple werde die Produktion des iPads im Januar 2011 auslaufen lassen, berichtet die Zeitung weiter. Das iPad 2 soll dann Ende des ersten Quartals 2011 oder Anfang des zweiten Quartals in den Handel gehen. Laut Digitimes wird erwartet, dass 2011 circa 40 Millionen iPad 2 verkauft werden. Damit würde Apple mit dem Nachfolgemodell 65 bis 75 Prozent des weltweiten Tabletmarktes abdecken.

Laut einem weiteren Bericht der Digitimes wurden im November 2010 von LG Display 1,5 Millionen iPad-Displays im 9,7-Zoll-Format hergestellt. Samsung Electronics stellte in dem Monat 1,2 Millionen Displays für das Apple-Tablet her.

Für 2011 habe Apple bei LG Display bereits 35 Millionen iPad-Displays bestellt. Samsung und Chimei Innolux (CMI) stellen jeweils 15 Millionen Displays für das iPad und das iPad 2 her. Mit 65 Millionen Displays für 2011 liegen die Bestellungen für die iPad- und die iPad-2-Komponenten weit über den Erwartungen. Die Analysten und Auftragshersteller hatten laut Digitimes nur Aufträge über 45 bis 48 Millionen Displays für 2011 erwartet.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

Mehr zu: Medienbericht - Apple soll drei Versionen des iPad 2 planen

0 Kommentare zu "Medienbericht: Apple soll drei Versionen des iPad 2 planen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%