Megatrends: Der Unterhaltungs-PC kommt

Megatrends
Der Unterhaltungs-PC kommt

Nichts ist so schnelllebig wie Konsumelektronik. Der zu Weihnachten gekaufte Flachfernseher gehört vielleicht morgen schon zum Alteisen und der MP3-Player versteht sich nicht mit dem bevorzugten Web-Musikladen. Was in der Konsumelektronik 2006 angesagt ist, wird diese Woche auf der Branchenmesse CES (Consumer Electronics Show) in der Wüste von Nevada gezeigt.

LAS VEGAS. Die Megatrends: Die Vernetzung des Haushalts wird Realität und bei Fernsehern, Kameras und Mobiltelefonen ist das Protzen mit Megapixeln, riesigen Diagonalen und großen Zahlen out - mit Ausnahme der Speicherkapazitäten. Da kann es 2006 gar nicht mehr groß genug sein.

Wenig Neues wird von den immer noch heillos zerstrittenen High-Definition-CD-Formaten Blu-Ray und HD-DVD erwartet. Wer wird das Rennen machen? Björn Fehrm, Deutschland-Manager für Unterhaltungselektronik bei Fujitsu Siemens Computers (FSC), zuckt nur mit den Schultern: "Wir werden liefern, was der Markt verlangt - aber vor Mitte 2006 erwarte ich da wenig."

Viel Neues kommt von der PC-Branche: Erste Entertainment-PC auf der neuen Intel-Basis "Viiv" werden in Las Vegas erwartet. Die auf Mediennutzung optimierten Viiv-PC sollen bereits nach Sekunden etwa für die DVD-Wiedergabe bereit sein. Anders als Maus oder Tastatur wird in neuen Viiv-PC die Fernbedienung das zentrale Arbeitsgerät, sagt Hans Werner-Jürgen von Intel Deutschland. Konkurrent AMD wird eine Konkurrenz-Plattform zu Viiv namens "AMD live" präsentieren. AMD live-Rechner sollen ebenfalls bequem per Fernbedienung vom Sofa aus zum Leben erweckt werden.

Besseres Bild und brillantere Farben statt protziger Diagonalen sind Top-Thema im TV-Bereich. LCD-Pionier Sharp hat beim Top-Modell mit 65 Zoll-Diagonale (rund 20 000 Euro) bereits eine vierte Farbe, "crimson" (Karmesinrot) zu den Standard- Farben rot, grün und blau zugefügt, um das LCD-Problem der schlaffen Rottöne zu lösen. Ein Rotwein sollte dann wieder als solcher zu erkennen sein. 2006 rollt die vierte Farbwelle auch auf den Massenmarkt zu.

Seite 1:

Der Unterhaltungs-PC kommt

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%