Microemissive Displays
Weltweit kleinster Bildschirm geht in Produktion

Der schottische Bildschirm-Hersteller Microemissive Displays (MED) hat am Donnerstag in Dresden ein Werk zur Herstellung der weltweit kleinsten Bildschirme mit einer Größe von nur einem Viertel Quadratzentimeter eröffnet.

dpa DRESDEN. Die Investitionen betrugen rund 13 Mill. Euro. Das Werk besteht aus einem knapp 400 Quadratmeter großen Reinraum, wo zunächst 16 Beschäftigte arbeiten. MED-Firmenchef Bill Miller nannte als Anwendungsgebiete für die Mini-Bildschirme Videobrillen für das Fernsehen per Handy, tragbare Headup-Displays sowie elektronische Bildsucher für Digitalkameras, Camcorder und Nachtsichtgeräte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%