Microsoft-Chef
Kunden sollen Windows lieben

In einer aktuellen Rundmail an seine Beschäftigten nennt Microsoft-Chef Satya Nadella die aktuellen Ziele des Unternehmens. Unter anderem sollen Kunden dazu gebracht werden, Windows zu lieben.
  • 0

Die strategische Ausrichtung von Microsoft hat der Chef Satya Nadella in einem internen Memo skizziert, das dem Onlinemagazin Geekwire vorliegt. Eines der proklamierten Ziele ist es, die Einstellung der Kunden zu Windows zu verändern. Die Kunden sollen "Windows nicht verwenden, weil sie es brauchen, sondern weil sie Windows lieben", heißt es in dem Memo.

Neue offizielle Microsoft-Firmenphilosophie

Wir wollen "jede Person und jedes Unternehmen auf diesem Planeten dazu befähigen, mehr zu erreichen", sagt Nadella und benennt dies als neue offizielle Firmenphilosophie von Microsoft. Das Unternehmen wolle dafür die passenden Werkzeuge bereitstellen. Die neue Ausrichtung konkretisiert die zuletzt von Nadella ausgegebene Unternehmensdevise. An der Konzentration auf den Bereich Mobile und Cloud-Dienste wird sich also nichts ändern.

Mit dem Bereich Mobile seien aber nicht nur Geräte gemeint, sondern die mobile Nutzung im Allgemeinen, die durch Cloud-Dienste gefördert wird. Daher würden diese beiden Trends von Microsoft als Einheit gesehen. Microsoft will in diesen Bereichen die besten Plattformen und Dienste bereitstellen.

Stärker auf Wünsche der Kunden eingehen

Microsoft sei derzeit in einer außergewöhnlichen Position, neue Zuwächse zu erreichen. Dazu müsse das Unternehmen in neuen Bereichen innovativ sein, sich gegen die eigenen Pläne stellen und harte Entscheidungen in Bereichen treffen, wenn sie nicht funktionieren. Zudem müssten schwere Probleme im Sinne der Kunden gelöst werden. Dazu wolle Microsoft künftig deutlich stärker auf Kundenwünsche eingehen und durch Hinweise von außen lernen. Als Beleg dafür sieht Nadella die geleistete Arbeit an Windows 10.

Der Microsoft-Chef ruft seine Mitarbeiter zu einer neuen Unternehmenskultur auf. Die Kommunikation soll verbessert und intensiviert werden. Es soll eine Kultur geschaffen werden, in der die Mentalität verändert werden kann. Das beginne damit, dass jeder wachsen und sich entwickeln könne. Dieses Potenzial müsse gepflegt werden.

Kommentare zu " Microsoft-Chef: Kunden sollen Windows lieben"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%