Microsofts Spielekonsole
Countdown für neue Xbox 360

Für die Spielekonsolen-Branche beginnt eine neue Ära. Microsoft bringt am kommenden Dienstag seine neue Xbox 360 in den USA in den Handel. Die neue Konsole liefert neben einer drastisch höheren Rechenleistung erstmals auch hochauflösende Bilder.

HB HAMBURG. Der Countdown für dei Xbox läuft. Als erster Hersteller der großen Drei (Sony, Nintendo und Microsoft) kommt der Softwarekonzern damit mit einer Konsole der nächsten Generation auf den Markt und will noch rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft gegen seinen großen Konkurrenten Sony punkten. Erstmals startet damit auch ein Unternehmen das riskante Wagnis, sein neues High-Tech-Spielzeug weltweit nahezu zeitgleich in den Handel zu bringen - am 2. Dezember in Europa und am 10. Dezember in Japan. Doch derweil brodelt die Gerüchteküche, ob dem weltgrößten Softwarekonzern mit dem anspruchsvollen Vorhaben der große Wurf gelingen wird.

Bereits vor rund zwei Wochen gab es erste Meldungen darüber, dass in einigen Internet-Kaufhäusern die Konsole bereits Wochen vor dem offiziellen Start vergriffen sei. Manche US-Händler warnten bereits, sie könnten zum Verkaufsstart möglicherweise nicht genügend Geräte vorrätig haben, um alle Kundenwünsche zu befriedigen. Und bei ebay ging so manches Gebot für den digitalen Kraftprotz bis weit über 4 000 Dollar. Inzwischen münden jüngste Spekulationen in der Spieler-Szene sogar in eine Art Verschwörungstheorie, wie der „Seattle Post-Intelligencer“ am Freitag berichtete: Könnte Microsoft zweckmäßiger Weise die Lieferungen zurückhalten, um künstlich den Eindruck einer außerordentlichen Nachfrage zu erzeugen?

Das sei „lächerlich“, sagte Xbox-Manager Peter Moore der Zeitung knapp. „Ich kenne all die Verschwörungstheorien. Irgendwo in Roswell, New Mexiko, haben wir einen Hangar, wo wir sie alle hamstern, um einen künstlichen Engpass zu erzeugen.“ Microsoft wolle ganz im Gegenteil so viele Einheiten verkaufen wie nur möglich. Möglicherweise kommen die Gerüchte dem Unternehmen aber auch ein bisschen entgegen: „Sie mögen die Gerüchte um Lieferengpässe“, sagte Sid Shuman, Betreiber einer Website für Video-Spiele dem „Seattle Post Intelligencer“. „Aktuelle Lieferengpässe mögen sie nicht.“

Mit der anstehenden Premiere seines High-Tech-Spielzeugs will Microsoft in der Branche die Karten neu mischen. Und nach harter Entwicklungs-Arbeit hinter den Kulissen konnte Microsoft vor wenigen Tagen vermelden, dass in Deutschland zeitgleich zur Markteinführung insgesamt 14 hochkarätige Spieletitel verfügbar sind - ein wesentlicher Anreiz für die Gamer. Erstmals soll aber auch eine Tradition in der Branche gebrochen werden: „Wir sind auf dem richtigen Weg, erstmals in der Geschichte der Industrie erfolgreich einen weltweit einheitlichen Marktstart zu realisieren“, sagte Microsoft-Sprecherin Molly O?Donnell. In einer schnellen Folge innerhalb von nur drei Wochen wird die Xbox 360 in den USA, Europa und Japan auf den Markt kommen.

Seite 1:

Countdown für neue Xbox 360

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%