Mit heutigen Bedienungs-Anleitungen hätte Gott die Welt nie erschaffen
Lieber einfach, Dummkopf!

Dass der liebe Gott die Schöpfung in der Rekordzeit von gerade mal sechs Tagen hinter sich gebracht hat, mag vor allem der Tatsache geschuldet sein, dass der Herr aller Herren sein Werk quasi noch aus dem göttlichen Ärmel zu schütteln vermochte und nicht einer armdicken Gebrauchsanweisung folgen musste.

HB BERLIN. Man stelle sich nur mal vor, schon damals wären Microsoft und Apple offizielle Himmelslieferanten gewesen mit dem Auftrag, diese unsere Welt mit zu erschaffen.

Wahrscheinlich läge in solch einem Falle wegen verschiedener Lieferschwierigkeiten gerade einmal die Beta-Version der Wüste Gobi vor, während die XP-Ausgabe von Europa 2005 immer noch gekennzeichnet wäre durch Wetterabstürze im Norden und Dürre im Süden. Die Beschwerde eines durchs Zusammenbasteln der Schöpfung arg gestressten höheren Herren nähme dann eine zum als Billiganbieter berüchtigten Planeten Saturn geschaltete Hotline entgegen.

Die würde erst behaupten, genau diesen Fehler könne es eigentlich gar nicht geben. Und wenn doch, dann trete er mit Sicherheit zum ersten Mal auf. Im Anschluss an die Inkompetenz-Demonstration würde dann immer wieder mit engelsgleicher Stimme auf das zugehörige Handbuch verwiesen. Da müsse auf jeden Fall etwas stehen über den Ausnahmefehler in der Anwendung Deutschland Ost, irgendwo auf Seite 1537 oder so.

Man muss es einmal klar sagen: Die Schöpfung war in Wirklichkeit ein Klacks, verglichen mit dem Versuch, heutzutage auch nur annähernd die technischen Möglichkeiten eines neuen Festplatten-Rekorders oder Mobiltelefons auszuloten, sich zurechtzufinden in der Welt zwischen "Einstellungen" und "Verknüpfungen", zwischen "Sounds" und "Organizer".

Ohne Beibuch geht da gar nix. Und mit Beibuch noch viel weniger. Und mittendrin in diesem Teufelskreis steht dann der Verbraucher, der als von der Technik Abhängiger nicht ohne Grund oft als User verunglimpft wird. Der wünscht sich zurück in eine Zeit, als alles noch einfach war. Was es natürlich nie war, aber Erinnerung glättet nun mal viele Kanten.

Seite 1:

Lieber einfach, Dummkopf!

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%