Mobilfunkanbieter sind Vorreiter bei Rich Internet
Neues Design steigert E-Commerce-Umsätze

Nicht nur auf den Inhalt, sondern auch auf die Verpackung kommt es an: Laut der Untersuchung "Profit or Pain" des britischen Analystenhauses Hewson Group können Webseiten-Betreiber durch eine Verbesserung des Einkaufserlebnisses die Zahl ihrer Online-Verkäufe um rund 65 Prozent steigern. Zusätzlich lassen sich bis zu 70 Prozent der direkten Kosten bei einer Bestellung einsparen.

HB DÜSSELDORF. Eine weitere wichtige Erkenntnis der britischen Marktforscher, die auf Basis von rund 10 000 Interviews mit Internet-Käufern und der Auswertung von 3,7 Millionen Serviceanfragen bei Webshops entstanden ist: Ein Großteil der Kunden hat Probleme, die einzelnen Schritte beim Online- Einkauf zu verstehen. "Die Schlussfolgerung ist deshalb relativ simpel", sagt Ralf Korb, Analyst der Hewson Group, "wer den Bestellprozess vereinfacht, kann mit größerem Umsatz rechnen."

Bei der Umsetzung dieser Erkenntnis gibt es allerdings eine erhebliche Schwierigkeit: Denn trotz seiner weiten Verbreitung ist das Internet heute immer noch Einschränkungen unterworfen, die den Nutzer behindern. "Der Kern des Problems liegt dabei in der Architektur des Web, bei der die meisten Applikationen nach wie vor auf einer starren HTML-Programmierung basieren", sagt Michael Quack, Geschäftsführer des Neusser IT- und Systemintegrationshauses MSG at.Net.

Dies führe dazu, dass sich potenzielle Kunden nach wie vor häufig durch eine lange Reihe von Transaktionsstrecken quälen müssen, nur um am Ende doch nicht ans gewünschte Ziel zu kommen. Um das Potenzial des World Wide Web voll auszuschöpfen und den Kundenservice zu verbessern, müsse sich deshalb vor allem an der Programmierung und an der Benutzerfreundlichkeit der Online-Shops etwas ändern.

"Eine Möglichkeit hierzu bieten die neuen Rich-Internet-Applikationen, mit deren Hilfe die Beschränkungen des heutigen World Wide Web überwunden und effektivere Interaktionsmodelle möglich werden", sagt Quack.

Seite 1:

Neues Design steigert E-Commerce-Umsätze

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%