Mobilfunkprovider
Debitel startet mobiles Fernseh-Angebot

Der Mobilfunkprovider Debitel startet im Mai mit einem ersten mobilen Fernsehangebot. Zu empfangen seien zunächst vier TV- und zwei Radioprogramme, sagte Vorstandschef Paul Stodden auf der Cebit.

dpa HANNOVER. Debitel setzt dabei allerdings nicht auf DVB-H, sondern auf das so genannte Digital Multimedia Broadcasting (DMB), eine Erweiterung des digitalen Radios DAB. "Der Vorteil von DMB ist schlicht der, dass es jetzt verfügbar ist und nicht erst in Zukunft." Bis zur Weltmeisterschaft sollen acht Großstädte in Deutschland angeschlossen sein. Das mobile Endgerät für die Nutzung stellt der Handybauer Samsung zur Verfügung. Auf die Nutzer kommt eine monatliche Freischaltgebühr in Höhe von rund zehn Euro zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%