IT + Internet
MTS-Eigentümer will auch Telekom-Beteiligung übernehmen

Der Moskauer Mischkonzern AFK Sistema will die restlichen 10,15 Prozent Beteiligung der Deutschen Telekom am führenden russischen Mobilfunkanbieter MTS erwerben. Das bestätigte Sistema-Chef Wladimir Jewtuschenkow am Dienstag der russischen Nachrichtenagentur Interfax.

dpa MOSKAU/BONN. Der Moskauer Mischkonzern AFK Sistema will die restlichen 10,15 Prozent Beteiligung der Deutschen Telekom am führenden russischen Mobilfunkanbieter MTS erwerben. Das bestätigte Sistema-Chef Wladimir Jewtuschenkow am Dienstag der russischen Nachrichtenagentur Interfax.

Die Telekom wollte sich nicht dazu äußern. „Wir kommentieren das nicht“, sagte ein Sprecher in Bonn. MTS ist der größte Mobilfunkanbieter Osteuropas und gehört bereits mehrheitlich AFK Sistema.

Die Telekom sieht ihr Engagement an dem Mobilfunkanbieter Mobile Telesystems (MTS) nicht mehr als „strategische Beteiligung“ an und hat sie daher zum Verkauf gestellt. Ursprünglich kontrollierte die Telekom 40 Prozent des Unternehmens.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%