IT + Internet
Multi Kraft verklagt wegen Internetseite Frau Milka

Der „Milka“-Konzern Kraft Foods zeigt sich nicht von seiner Schokoladenseite, wenn es um seine Wirtschaftsinteressen geht. Der US-Multi hat die französische Schneiderei Milka Couture verklagt, um an ihre Internetadresse www.milka.fr zu gelangen. Doch „Frau Milka“ wehrt sich.

dpa PARIS. Der „Milka“-Konzern Kraft Foods zeigt sich nicht von seiner Schokoladenseite, wenn es um seine Wirtschaftsinteressen geht. Der US-Multi hat die französische Schneiderei Milka Couture verklagt, um an ihre Internetadresse www.milka.fr zu gelangen. Doch „Frau Milka“ wehrt sich.

Die 58-jährige „tapfere Schneiderin“ aus Bourg-lès-Valence sieht einen Verfahrensmissbrauch und verlangt im Gegenzug 15 000 Euro Schadenersatz, weil ihr Vorname auf jeder lila Kuh der Schokoladenmarke stehe. Der Streit soll nun am 31. Januar 2005 vor Gericht in Paris-Nanterre ausgetragen werden.

Die Schneiderin hatte die Internetadresse milka.fr nach Angaben ihres Rechtsanwalts von ihrem Sohn zu Weihnachten 2001 eingerichtet bekommen. Erst 2002 habe Kraft Foods das Recht auf diese Internetadresse beantragt. Frau Milka „hat nur diesen einen Vornamen und ihre Geschäft Milka Couture ist seit 1988 unter diesem Namen eingetragen“, sagte Rechtsanwalt Gérard Haas. „Jetzt will man ihr ihre Identität nehmen und verlangt sogar noch Geld von ihr.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%