Navigationsgerät GO 920 T
TomTom stellt neues Flaggschiff vor

Der niederländische Marktführer unter den Anbietern von tragbaren Navigationsgeräten hat auf der Ifa sein neues Flaggschiff, das Modell TomTom GO 920 T vorgestellt. "Das neue Modell ermöglicht eine Satelliten-Navigation, wie sie momentan nicht besser möglich ist", sagte Firmenchef Harold Goddijn in Berlin.

ruk BERLIN. Die Nutzer des Gerätes finden Kartenmaterial für ganz Europa und Nordamerika auf dem integrierten 4 Gigabyte großen Flash-Speicher. Zudem ist der GO 920 T mit einem verbesserten Chip zur Positionsbestimmung ausgerüstet, was eine flüssige Navigation auch in Umgebungen mit schlechtem GPS-Empfang, wie beispielsweise in Tunneln, ermöglicht. Das Highend-Navigationssystem kommt im vierten Quartal 2007 in die Ladenregale. Ein Preis steht bisher noch nicht fest.

Die verbesserte Positionsbestimmung nutzt Bewegungs- und Schwerkraftsensoren und berechnet daraus die Position des Fahrzeugs, auch, wenn das GPS-Signal schwach ist oder keine direkte Sichtverbindung zum Satelliten besteht, zum Beispiel in tiefen Häuserschluchten und in Tunneln.

Wie der GO 720 T und der GO 520 T ist auf dem TomTom GO 920 T der Navigationssoftware NavCore inklusive Spracheingabe installiert. Ebenfalls an Bord ist die von TomTom entwickelte Map Share Technologie. Mit Hilfe dieser Software korrigieren Nutzer ihre Karten, teilen diese Änderungen per Internet mit der TomTom-Community und profitieren von den Korrekturen der anderen Nutzer. Auf den neuen Modellen sind Karten von 41 europäischen und normamerikanischen Staaten, darunter West- und Osteuropa sowie USA und Kanada vorinstalliert.

Beim TomTom GO 920 T wird der TMCpro Verkehrsinfo-Empfänger mitgeliefert. Die kleine Antenne wird an das Navigationsgerät angedockt und empfängt automatisch Staumeldungen, bietet dem Fahrer Ausweichrouten an und schätzt die Verzögerung ein.

Zum Lieferumfang des neuen TomTom GO 920 T gehört auch eine Bluetooth-Fernbedienung, die optisch perfekt auf das Navigationsgerät abgestimmt ist. Mit der Fernbedienung kann das GO 920 T von jedem Ort im Auto bedient werden, ohne, dass der Fahrer den Touchscreen berühren muss.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%