Neue Arbeitsplatzrechner von Sony
Zu schick fürs Arbeitszimmer

Passend für das schicke Büro im Designer-Loft oder den privaten Arbeitsplatz im Wohnbereich kommen die neuen Sony Desktop-PCs einher. Sie zeigen, dass aktuelle Technik auch attraktiv verpackt werden kann.

hiz DÜSSELDORF. Sonys neue Vaio-Rechner der Serie PCV-RS400 müssen nicht verschämt versteckt werden. Das Design eignet sich nicht nur fürs stilvolle Büro, sondern schmückt auch den Wohnbereich. Die schicken Gehäuse beherbergen dabei Arbeitsplatzrechner der oberen Leistungsklasse.

Das Herzstück der RS400-Serie ist ein Intel Pentium-4-Prozessor mit HT-Architektur und 800 MHz Frontside-Bus. Der RS404 ist mit einem 3,0 GHz Chip und einer 160 GB Festplatte, der RS402 hingegen mit einem 2,8 GHz Chip und einer 120 GB fassenden Festplatte bestückt. Der Arbeitsspeicher beträgt standardmäßig 512 MByte und als Grafikkarte kommt bei allen Modellen eine ATI Radeon 9200 mit 128 MB zum Einsatz.

Der RS404 wird zusätzlich mit einer TV-Tunerkarte und der Sony-Software Giga Pocket ausgeliefert, die Videos aufzeichnet und auf der Festplatte verwaltet. Per Mausklick wird ein ausgewählter Videoclip konvertiert, so dass er problemlos per E-Mail versendet, auf CD oder DVD gebrannt oder auf einen Memory Stick gespeichert werden kann. Beide Rechner sind mit einem DVD±RW-Laufwerk ausgestattet. Die beiliegende Software Click to DVD soll dabei das Brennen von DVDs auch für Laien leicht machen. Über das integrierte Multiformat-Kartenlesegerät können Speicherkarten aus digitalen Fotoapparaten direkt ausgelesen werden. Eine mitgelieferte Softwaresammlung umfasst Lösungen für Video- und Bildverarbeitung und normale Büroanwendungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%