Neue mobile Spielekonsole
Sonys neue mobile Spielekonsole PSP in Deutschland ausverkauft

Die neue mobile Spielekonsole Playstation Portable (PSP) ist für den Elektronik-Konzern Sony nach dem Europa- Start vergangene Woche auch in Deutschland ein Erfolg.

dpa NEU-ISENBURG. Die neue mobile Spielekonsole Playstation Portable (PSP) ist für den Elektronik-Konzern Sony nach dem Europa- Start vergangene Woche auch in Deutschland ein Erfolg.

Bereits nach wenigen Tagen seien alle hier zu Lande verfügbaren 75 000 Konsolen ausverkauft gewesen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Mit der PSP macht der japanische Elektronikkonzern erstmals dem Traditionshaus Nintendo Konkurrenz, der bislang den Markt für mobile Konsolen mit seinen Gameboys und der Nintendo DS anführte.

Im vergangenen Dezember hatte Sony die mobile Konsole zunächst in Japan, wenig später in den USA herausgebracht. Bereits im Juni konnte das Unternehmen das fünfmillionste verkaufte Gerät verbuchen. Die PSP verfügt über einen Bildschirm mit hoher Auflösung, über den sich neben Spielen auch Filme wiedergeben lassen. Außerdem lassen sich Fotos und Musik auf dem mobilen Gerät speichern. Neben einem drahtlosen Internet-Anschluss will Sony noch in diesem Monat zunächst in Japan eine kostenlose Browser-Software zur Verfügung stellen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%