Neue Programmversion mit erweiterten Funktionen: Acrobat bildet Geschäftsprozesse ab

Neue Programmversion mit erweiterten Funktionen
Acrobat bildet Geschäftsprozesse ab

Mit der neuen Acrobat-Version wird die Erstellung und Verwaltung von PDF-Dokumenten erleichtert. Der kostenlose Acrobat Reader von Adobe enthält zusätzliche Funktionen zur Kommentierung von Dokumenten und zum bearbeiten intelligenter Formulare.

hiz DÜSSELDORF. Mit der neuen Acrobat-Version bietet Adobe jetzt die Möglichkeit, Dokumente unterschiedlicher Quellen in ein einziges PDF zusammenzuführen und intelligente Formulare zu erstellen.

Zur neuen Produktfamilie gehören Acrobat 7.0 Professional, Acrobat 7.0 Standard, Acrobat Elements und der weiterhin kostenfreie Adobe Acrobat Reader 7.0. Die unterschiedlichen Versionen sind auf Abläufe in speziellen Einsatzgebieten zugeschnitten. Mit Acrobat 7.0 Professional können Arbeitsgruppen im technischen und kreativen Bereich, die mit speziellen CAD- oder Publishing-Anwendungen arbeiten, komplexe Dokumente erstellen und austauschen. Die Standard-Version richtet sich an Business-Anwender in Unternehmen. Per Mausklick werden gängige Dateitypen aus Büro-Anwendungen und auch aus Websites, E-Mails und Bilddateien in PDF-Dateien konvertiert. Acrobat Elements ist für den Einsatz auf über 100 Arbeitsplätzen in Unternehmen gedacht, die an jedem Arbeitsplatz PDFs erstellen wollen.

Der neue Reader, der kostenlos aus dem Internet geladen werden kann, bietet neben der Anzeige und dem Ausdruck von PDF-Dateien die Möglichkeit, Kommentare in Dokumente einzufügen, falls diese Funktionalität im PDF aktiviert wurde. Zudem kann mit 3D-Objekten innerhalb eines PDFs interagiert und die Suchfunktionen von Yahoo direkt aus der Anwendung heraus genutzt werden.

Durch die Anbindung an die Adobe LiveCycle Server-Software, der Server-Produktlinie für Dokumenten-Services, können dynamische XML- und PDF-Formulare und vertrauliche Dokumente kreiert, verwaltet und überwacht werden. Durch die Verankerung von Sicherheitseinstellungen direkt in den Dokumenten lassen sich die Rechte für Zugriff, Revision, Gültigkeit und Widerruf kontrollieren und steuern.

Die deutschsprachige Version von Acrobat 7.0 Professional kostet rund 660 Euro. Acrobat 7.0 Standard wird zum Preis von etwa 410 Euro angeboten. Acrobat Elements ist ausschließlich über Adobes Lizenzprogramme ab 100 Lizenzen und 50 Euro pro Arbeitsplatz erhältlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%