Neue Übertragungstechnik
Radiosender schicken Bilder aufs Handy der Zuhörer

Waschechtes Multimedia: Das Fraunhofer-Institut hat eine Technik entwickelt, mit der Radiosender ihre Sendungen mit Bildern ergänzen können – direkt auf den Mobiltelefonen der Zuhörer. Zusätzlich könnte so die Übertragung günstiger werden.

hsn DÜSSELDORF. Ein Bild sagt mehr als Tausend Worte. Radiosender können ihre Nachrichtensendungen oder Stauwarnungen mit Bildern ergänzen und damit ihr Angebot aufpeppen. Möglich macht dies eine Übertragungstechnik für das Handyradio, die Forscher des Fraunhofer-Instituts für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut HHI in Berlin entwickelt haben.

„Durch spezielle Aufbereitung des Übertragungssignal können Sender künftig etwa alle zwei Sekunden ein Bild auf das Display von Mobiltelefonen oder Empfängern für den digitalen Rundfunk schicken“, sagt Jens Güther, technischer Leiter des Fraunhofer-Projekts. Dadurch ließen sich Informationen illustrieren. Neben aktuellen Nachrichten könnten auch Musikeinspielungen mit dem CD-Cover oder Konzertfotos bebildert werden.

Das besondere der Technik für den digitalen Rundfunk DAB: Sie benötigt inklusive der Bilder nur ein Viertel der Bandbreite, die das momentan übliche digitale Stereosignal über DAB braucht. „Damit könnte nicht nur der Service verbessert, sondern gleichzeitig auch die Übertragung deutlich billiger werden“, sagt Güther.

Statt des herkömmlichen DAB-Formats nutzen die Fraunhofer-Forscher das Radioformat „High-Efficiency Advanced Audio Coding“, das Kollegen in der Ausgründung Coding Technologies entwickelt haben. Das visuelle Radio geht in diesen Wochen in mehreren Regionen Deutschlands in den Testbetrieb – unter anderem bei Westdeutschen Rundfunk in Köln. Die Übertragungstechnik sei einfach zu integrieren, sagt der Projektleiter. Und auch der Empfang sei kein Problem. „In Asien sind Handys mit der entsprechenden Empfangstechnik längst auf dem Markt“, so Güther.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%