Neue Viren-Warnung
Neue Viren-Warnungen vor „Weihnachtsgrüßen“ per E-Mail

Führende Hersteller von Anti-Viren-Software haben am Dienstag erneut vor elektronischen Weihnachtsgrüßen gewarnt.

dpa HAMBURG. Führende Hersteller von Anti-Viren-Software haben am Dienstag erneut vor elektronischen Weihnachtsgrüßen gewarnt. Der Wurm „Zafi.D“ verbreite sich derzeit verpackt in einer vorweihnachtlichen Grußkarte, teilten unter anderen F-Secure und Sophos mit. Die E-Mail verbreite sich derzeit massenhaft in verschiedenen Sprachen. Die Hersteller aktualisieren bereits ihre Anti-Viren-Software.

"In den letzten 24 Stunden konnten wir eine extrem schnelle Ausbreitung des Zafi-D Wurms beobachten", erklärt Christoph Hardy, Security Consultant bei Sophos. "Zafi-D ist bereits für 72 Prozent aller eingehenden Viren-Berichte in unserem globalen Monitoring-Netzwerk verantwortlich. Im Moment ist jede zehnte E-Mail mit dem Wurm infiziert. Mittlerweile ist der Wurm auch mit deutschen E-Mail Texten unterwegs. Trotzdem wurde sein Auftauchen hierzulande bisher noch nicht häufig gemeldet. Computernutzer in unseren Breitengraden sollten also auf der Hut bleiben."

Nach dem Öffnen des beigefügten Anhangs infiziert der Wurm den Computer und installiert ein Schleusenprogramm, über das von außen auf den PC zugegriffen werden kann. Betroffen sind nach Angaben des deutschen Unternehmens H+BEDV Datentechnik die Betriebssysteme Windows 95, 98, ME, NT, 2000 und XP sowie Windows Server 2003 betroffen.

„Gefälschte Weihnachtsgrüße wie diese tauchen alle Jahre wieder auf“, sagte Mikko Hyppönen, Forschungsdirektor bei der finnischen F- Secure. „Daher können wir nur empfehlen, zu Stift und Papier zu greifen und traditionelle Weihnachtsgrüße per Post zu verschicken.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%