Neues iOS
Das iPad kann jetzt Multitasking

Apple hat eine neue Version seines mobilen Betriebssystems iOS für iPhone, iPod touch und iPad veröffentlicht. Damit erhalten iPad-Nutzer zahlreiche neue Funktionen, die es bisher nur auf dem iPhone gab, darunter Multitasking und Ordner. Erstmals ist auch das drahtlose Drucken mit Apples Tablet-PC möglich.
  • 0

DÜSSELDORF. Laut Apple soll iOS 4.2.1 ab Montag gegen 19 Uhr deutscher Zeit zum Download bereit stehen. Das kostenlose Update lohnt vor allem für iPad-Besitzer, die bisher noch mit Version 3.2.2 vorlieb nehmen mussten, während auf iPhones bereits iOS 4.2 lief.

Ihnen bringt der Systemsprung unter anderem Multitasking, Ordner, einen einheitlichen Posteingang, das Game Center, Airplay und den Druckerservice Airprint auf Apples Tablet-PC iPad. Damit ist es möglich, Druckaufträge über das Netzwerk an einen Drucker zu senden. Dazu muss der Drucker allerdings entweder über eine Netzwerkschnittstelle angeschlossen oder über einen Mac im eigenen Netzwerk eingebunden sein.

"iOS 4.2 macht das iPad zu einem komplett neuen Produkt, und das rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft", sagte Apple-Chef Steve Jobs laut Pressemitteilung. "Wieder einmal setzt das iPad mit iOS 4.2 den Maßstab, den andere Tablets anstreben und nur wenige - wenn überhaupt - je erreichen werden."

Mit den eingeführten Ordnern können Nutzer ihre Apps per Drag-and-Drop verwalten. iPad-Anwender können nun bei Apps sofort zwischen ihnen hin und her wechseln. Allerdings handelt es sich nicht um echtes Multitasking: Die Anwendungen laufen - mit Ausnahme des Musikspielers iTunes - nicht wie bei einem PC im Hintergrund weiter, sondern werden nur im aktuellen Zustand eingefroren. Außerdem unterstützen nur neuere Apps das Multitasking-Konzept.

Mittels Airplay lassen sich Musik, Videos und Bilder drahtlos an einen Empfänger im WLAN streamen, sofern Geräte Apples Protokoll unterstützen. So können Videos auf dem iPad nach Update beispielsweise auf Apple-TV-Geräten abgespielt werden. Weiterhin kann Apples Dienst "Find my iPhone/iPad/iPod touch" künftig kostenlos genutzt werden. Damit kann das Gerät nach einem Diebstahl aufgespürt werden. Bisher war dazu ein kostenpflichtes Abo des Dienstes Mobile Me notwendig.

Mit dem Game Center haben iPad-, iPhone- und iPod touch-Anwender unter anderem die Möglichkeit, Freunde zu einem Spiel einzuladen, automatisch gegen neue Gegner zu spielen, Spielstände und Fortschritte zu zeigen sowie neue Spiele zu entdecken, die bereits von ihren Freunden gespielt werden.

Laut Apple wurden bis zum Montag mehr als sieben Milliarden Apps aus dem konzerneigenen App Store heruntergeladen. Derzeit seien mehr als 300 000 Apps für Kunden in 90 Ländern verfügbar - darunter über 40 000 Apps für das iPad. Weltweit nutzten über 125 Millionen Kunden Apples mobiles Betriebssystem auf iPhone, iPod touch und iPad.

Kommentare zu " Neues iOS: Das iPad kann jetzt Multitasking"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%