Notebook wird zum mobilen TV und Videorecorder
Fernsehen für unterwegs

Eine PCMCIA-Karte macht jedes Notebook zum mobilen TV-Gerät und Videorecorder. Sendungen können auf Knopfdruck auf der Festplatte aufgenommen und später auf CD oder DVD gebrannt werden.

hiz DÜSSELDOERF. Mit der Cinergy 400 TV mobil stellt Terratec eine PCMCIA-Karte vor, die Notebooks in TV-Geräte verwandelt. Dazu ist die Karte nach Angaben des Herstellers mit einem TV-Tuner für Antenne oder Kabel ausgestattet. Mit der "Timeshifting" Funktion kann man das laufende Programm jederzeit anhalten und zu einem späteren Zeitpunkt wieder an derselben Stelle fortsetzen.

Darüber hinaus kann das Notebook laut Herstellerangaben als Videorekorder genutzt werden. Sendungen können auf Knopfdruck oder via Timerprogrammierung auf der Festplatte aufgenommen und später auf CD oder DVD gebrannt werden. Unterstützt werden dabei die Standards MPEG-1, MPEG-2, VCD, S-VCD, DVD, DivX und andere installierte Codecs.

Außerdem verfügt die mobile TV-Lösung über S-Video-, Composite- und Audio-Eingänge. Damit können Filme von Videorekordern, Kameras oder Satelliten-Receivern aufs Notebook überspielt werden. Mit der beigelegten Software können die so aufgenommenen Sendungen ebenfalls auf DVD oder Video-CD gebrannt werden.

Die Cinergy 400 TV mobile wird ab Mitte September für 99,99 Euro verfügbar sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%