IT + Internet
NTT Docomo mit höherem Halbjahresgewinn

Der führende japanische Mobilfunkkonzern NTT Docomo hat im abgelaufenen Halbjahr mehr verdient und seine Prognose für das Gesamtjahr angehoben.

dpa TOKIO. Der führende japanische Mobilfunkkonzern NTT Docomo hat im abgelaufenen Halbjahr mehr verdient und seine Prognose für das Gesamtjahr angehoben.

Unter anderem dank eines unerwartet hohen Kommunikationsverkehrs sei zum Bilanzstichtag 31. März 2006 nun ein Nettogewinn von 604 Mrd. Yen (4,3 Mrd Euro) zu erwarten nach zunächst geschätzten 533 Mrd. Yen, wie das Unternehmen am Freitag bekannt gab. Die Umsatzprognose wurde wegen geringerer Geräteverkäufe auf 4,78 Billionen Yen von zuvor 4,80 Billionen gesenkt.

Im ersten Halbjahr war der Nettogewinn um 14,9 Prozent auf 385,3 Mrd. Yen gestiegen. Der Umsatz sank um 3,2 Prozent auf 2,4 Billionen Yen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%