IT + Internet
Online-Bank comdirect mit Gewinnrückgang

Beim Online-Broker comdirect ist der Gewinn vor Steuern im 1. Quartal 2005 um rund 38 Prozent auf 13,0 Mill. Euro zurückgegangen.

dpa HAMBURG. Beim Online-Broker comdirect ist der Gewinn vor Steuern im 1. Quartal 2005 um rund 38 Prozent auf 13,0 Mill. Euro zurückgegangen. Verglichen mit dem Vorquartal sei er um 50 Prozent gestiegen, teilte die im Sdax notierte Commerzbank-Tochter mit Unternehmenssitz in Quickborn (Kreis Pinneberg) am Freitag mit.

Nach einem längeren Stillstand hätten sich die Wertpapiermärkte in den ersten Monaten wieder spürbar belebt, berichtete Vorstandschef Andre Carls. Der Provisionsüberschuss lag bei 22,2 Mill. Euro nach 27,8 Mill. Euro im Vorjahresquartal. Der Zinsüberschuss nach Risikovorsorge lag stabil bei rund 15 Mill. Euro.

Das betreute Kundenvermögen erhöhte sich seit Jahresende 2004 von 9,91 Mrd. Euro auf 10,29 Mrd. Euro Ende März. Die Zahl der Kunden ging in diesem Berichtszeitraum von 620 952 auf 606 862 zurück, damit betreute das Unternehmen aber 2000 Kunden mehr als im Vorjahresquartal. Es will seine Beratung bei der Tochter comdirect privat finance weiter ausbauen, so dass Ende des Jahres zwölf Geschäftsstellen verfügbar sind. 2005 soll nach wie vor ein Gewinn von 35 Mill. Euro vor Steuern eingefahren werden. Für 2004 wird eine um 50 Prozent höhere Dividende von 0,24 Euro je Aktie vorgeschlagen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%