Online-Bezahldienst: Paypal lässt Abbuchungen ohne Überprüfung zu

Online-Bezahldienst
Paypal lässt Abbuchungen ohne Überprüfung zu

Beim Bezahldienst Paypal klafft nach Recherchen des Computermagazins "c't" eine Sicherheitslücke. Mit gestohlenen Kreditkarten-Daten ließen sich ohne jegliche Überprüfung von einem fremden Konto bis zu 1500 Euro abheben, berichtete das Magazin in seiner aktuellen Ausgabe (21/10).
  • 3

HB HANNOVER. Soviel könne ein Betrüger ausgeben, wenn er damit bei Paypal unter falschem Namen ein Konto anlege. Eine Paypal-Sprecherin sagte der Zeitschrift, bis eine Verifizierung der Daten erfolgt sei, "gibt es eine Beschränkung für die Zahlung, den Empfang und die Entnahme von Geldern, die der Kunde tätigen kann".

Ein "solch laxer Umgang" sei erstaunlich, da es nach dem Geldwäschegesetz für Kreditinstitute in Deutschland konkrete Auflagen gebe, sagte "c't"-Redakteur Axel Kossel. So müsse bei einer Kontoeröffnung die Identität des Kunden mit Hilfe eines Lichtbildausweises oder einer elektronischen Signatur überprüft werden. Paypal verifiziert bei einer Kontoeröffnung die angegebenen Daten über Kontrollbuchungen. Die Ebay-Tochter überweist geringe Kontroll-Beträge auf das Giro- oder Kreditkartenkonto des Kunden. Um sich auszuweisen, muss der Kunde einen Code (Kreditkarte) zurückschicken oder die auf das Bankkonto überwiesenen Beträge zurückbuchen.

Bis die Daten des Kunden verifiziert sind, lässt Paypal dem Bericht zufolge allerdings ungeprüft Abbuchungen zu. Die Zeitschrift schildert den Fall einer Frau, die zum Opfer von Betrügern geworden war. Im vergangenen Jahr waren von ihrem Kreditkartenkonto 195 Euro offenbar von Kriminellen aus Rumänien abgehoben worden. Erst nach einer langen Odyssee zwischen Hausbank, Kreditkarten-Anbieter und Paypal wurde ihr der Schaden erstattet.

Kommentare zu " Online-Bezahldienst: Paypal lässt Abbuchungen ohne Überprüfung zu"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Das kann ihnen bei Paypal auch passieren.......
    ich habe Strafanzeige gegen Paypal erstattet!
    .................
    betrifft: Strafanzeige wegen übler Nachrede, beleidigung, Diskreminierung, Herabsetzung, oder ein anderer Straftatbestand der hier zutrifft.
    Gegen die Geschäftsführung PayPal.............
    folgendes Mail hatte ich von Paypal bekommen ! ! !
    gesendet von --- kundenservice@paypal.com
    Herr ......, bitte hinterlegen Sie eine zusätzliche Sicherheit bei uns...................
    Sehr geehrter Herr ......,
    aufgrund eines automatisierten Abgleiches ihrer Kundendaten mit Vergleichsstatistiken wurde das Risiko eines Zahlungsausfalls für ihr Konto als überdurchschnittlich hoch eingestuft.
    Um weiterhin problemlos die Zahlungsmethode \'bankeinzug\' nutzen zu können, bitten wir Sie
    eine Kreditkarte - als Sicherheit bei Zahlungsausfällen - bei uns zu registrieren.
    Diese wird ihrem Account nicht als Zahlungsmethode hinzugefügt, sondern dient lediglich als Absicherung
    bei einem nicht ausreichend gedeckten bankkonto.
    Sollten sie keine Kreditkarte bei uns hinterlegen wird die Zahlungsmethode bankeinzug für ihr Konto deaktiviert.
    ihre Kreditkartendaten können Sie unter kreditkarten-paypal.com hinterlegen.
    Es ist dabei irrelevant ob sie bereits eine Kreditkarte bei uns registriert haben, aus vertragsrechtlichen Gründen dürfen wir diese Kartendaten nicht als zusätzliche Sicherheit heranziehen.
    Sie können also eine Karte, welche bereits bei uns registriert ist, auch als Sicherheit hinterlegen.
    Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu Entschuldigen, dieses Vorgehen ist allerdings aufgrund vermehrter
    betrugsversuche durch ungedeckte bankkonten erforderlich.
    Mit freundlichen Grüßen,
    ihr PayPal Kundenservice
    Achtung:
    Derzeit sind wieder verstärkt Phishing Mails im Umlauf!
    Sie können sich darauf verlassen: Unsere E-Mails kommen immer ohne Anhang.
    Wir werden Sie in einer Mail auch nie auffordern, eine der folgenden informationen preiszugeben:
    * ihre PayPal Zugangsdaten
    * ihre Kontoverbindung
    * die PiN oder TAN ihres bankkontos
    ------------------------------------
    Dazu dann meine Anzeige
    begründung für Meine Anzeige:
    ich habe nie mein Konto überzogen.
    ich habe nie bei PayPal Zahlungen mein Konto überzogen.
    PayPal hat von mir immer sein Geld bekommen.
    ich habe PayPal nie einen Grund gegeben meine Zuverlässigkeit Liquidität in Frage zu stellen.
    ich habe PayPal nie Missbraucht.
    ich habe nie in den letzten 40Jahren einen Kredit in Anspruch genommen außer der Hypothek für mein Haus , Wohnung , die immer pünktlich bezahlt wurde. Da hat es auch nie ein Problem gegeben. ich habe sonst keine Schulden oder finanzielle Probleme.
    Ein Computer hat mich als Unwürdig oder besonderes Risiko herausgestellt. Das was hier in der Gesellschaft abgeht ist unerträglich. Keiner dieser Leute kennt mich aber ein Computer darf mich ohne irgendeinen Anlass herab würdigen verunglimpfen etc.
    ich bitte sie also mit allen Gesetzlichen Strafrechtlichen Möglichkeiten solch einem tun Einhalt zu gebieten.
    ich lasse mich mal überraschen was draus wir
    und ansonsten viel Spass mit paypal ?

  • Wenn schon skandalös, dann richtig: Die so genannte Sicherheitszahl auf der Rückseite der Kreditkarte (letzte drei Ziffern) wurde ursprünglich eingeführt, um Online-Transaktionen sicherer zu machen. inzwischen wird die aber auch von Callcenter-Salesagents verlangt. Wer an alle nötigen Daten kommen will, um auf Kosten Dritter einzukaufen, braucht nur einen Teilzeitjob im richtigen Callcenter und ein gutes Zahlengedächtnis (weil es vielleicht dem Chef auffällt, wenn er mitschreibt).

  • Was will uns dieser Artikel sagen?
    Das PayPal als luxemburgische bank nicht dem deutschen GWG unterliegt?
    Das man andersweitig, besser gesagt in jedem Webshop oder an der Tankstelle, mit einer gestohlenen Kreditkarte für weit mehr als EUR 1500,- "einkaufen" kann?
    im übrigen ist es mir neu das man die Kontrollgutschriften von PayPal wieder zurück überweisen muß. M.M. nach ein schlecht recherchierter Artikel der vom Hb aus den Agenturen einfach unkontrolliert übernommen wurde...Schade!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%