Online-Jobbörse Stellenanzeigen.de
IT-Aufschwung zeigt sich auch in Jobs

Der Aufschwung in der IT-Branche schlägt sich auch im Arbeitsmarkt nieder. "Seit eineinhalb Jahren stellen die Unternehmen wieder ein, aber sie handeln nicht mehr so hektisch wie zu den Boom-Zeiten", sagt der Geschäftsführer der Online-Jobbörse Stellenanzeigen.de, Michael Weideneder.

dpa HANNOVER. Schwierig bleibt der Arbeitsmarkt für Seiteneinsteiger und Leute, die lange arbeitslos waren. "Die Arbeitgeber wollen Bewerber mit ausreichend Berufserfahrung." Unternehmen suchen ihre Mitarbeiter heute nach ganz spezifischen Kriterien aus und warten für den "perfekten Kandidaten" gerne einige Monate länger. Weideneder rät Jobsuchenden, sich durch Praktika, Zeitarbeitsfirmen oder projektbezogene Jobs den Zugang zu den Unternehmen zu erleichtern.

"Wenn man ausreichend Berufserfahrung hat und gut ist, tritt der Hochschulabschluss mehr und mehr in den Hintergrund." Wissen allein reicht auf dem IT-Arbeitsmarkt heute nicht mehr aus. Dennoch: Ohne entsprechende Qualifikationen durch Hochschulabschluss, Aus- oder Weiterbildung schafft es kaum ein Kandidat mehr in die Auswahlrunde.

Von aktuell rund 4 000 offenen IT-Stellenanzeigen im Online-Portal stellenanzeigen.de finden sich die meisten Jobs in der Software- Branche und der IT-Beratung. "Das Interesse an Software steigt in allen Firmen stark an", sagt der Job-Experte. Dabei wünschen sich die Unternehmen nicht nur die Entwicklung einer IT-Lösung, sondern das gesamte Rund-Um-Paket: von der Idee bis zur Installation und Administration.

"Unternehmen agieren heute kundenorientierter und verlangen das auch von ihren Mitarbeitern", sagt Weideneder. Ohne Soft-Skills wie Teamfähigkeit, Lern- und Integrationsfähigkeit habe es ein Jobsuchender schwer. Online-Bewerbungen sind in der IT-Branche ein Muss. "Bei Papierbewerbungen entsteht der Eindruck, der Kandidat könne nicht mit dem Internet umgehen." Emails mit mehreren Anhängen in verschiedenen Dateiformaten seien für viele Firmen ebenfalls ein Ausschlusskriterium.

Das 1995 von Weideneder gegründete Portal stellenanzeigen.de gehört zu den fünf größten online-Jobbörsen in Deutschland. Im vergangenen Jahr verzeichnete die Firma eigenen Angaben zufolge einen Umsatzwachstum von 50 Prozent. Die Webseite habe mehr als 800 000 Besucher pro Monat und rund 160 000 Bewerber in ihrer Datenbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%