Online-Werbung sei größter Störfaktor im Internet
Studie: Viele Internetnutzer stört Online-Werbung

  • 0

Reuters HAMBURG. Rund 40 % aller deutschen Internetnutzer sehen Online-Werbung einer Umfrage zufolge als größten Störfaktor beim Surfen im Netz. Beliebt sei das Internet vor allem zur Informationsbeschaffung, hieß es weiter in der am Donnerstag veröffentlichten Studie des Marktforschungsinstituts TNS Emnid. Rund 70 % der 1 015 befragten Nutzer nannten diesen Zweck. Etwa 40 % aller Nutzer favorisierten das Internet als Kommunikationsmittel. Schlechte Noten gab es dagegen für den elektronischen Handel (E-Commerce). Nur jeder Fünfte der Befragten sehe im Online-Shopping einen persönlichen Mehrwert.

"Deutsche Internet-Surfer kaufen offenbar lieber offline, ohne allerdings zu vergessen, sich vorab online wenigstens zu informieren", erklärte Institutssprecher Carsten Theisen. Uneinig seien sich die Nutzer bei der Frage nach der Geschwindigkeit des Internets. Einem Viertel reiche das Tempo aus, 22 % fühlten sich durch mangelnde Geschwindigkeit gestört.

Die Unübersichtlichkeit des Internets und die schlechte Strukturierung einzelner Seiten stehen den Angaben zufolge nicht mehr im Mittelpunkt der Kritik. Die Ausbreitung des Internets habe kritische "Otto-Normal-User" hervorgebracht, die bestens versorgt werden wollten und ihre Kritik an den Inhalten orientierten. Dabei empfänden rund acht Prozent kriminelle Websites, Kinderpornografie und Gewaltverherrlichung als störend. Als weitere Ärgernisse wurden mangelnde Aktualität, veraltete Seiten und nicht funktionierende Links genannt.

Die Banner-Werbung steht am 23. März in Hannover am Rande der Computermesse CeBIT auch im Zentrum einer Preisvergabe. Die Auszeichnung "@ward" vergibt eine Jury an die kreativsten Banner-Beispiele aus dem Jahr 2000.

Kommentare zu " Online-Werbung sei größter Störfaktor im Internet: Studie: Viele Internetnutzer stört Online-Werbung"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%