IT + Internet
Peoplesoft mit Quartalsgewinn

Die US-Softwarefirma Peoplesoft Inc. hat dank eines starken nordamerikanischen und europäischen Geschäfts im dritten Quartal 2004 schwarze Zahlen geschrieben. Der Unternehmenssoftware-Anbieter ist der Hauptkonkurrent von SAP.

dpa PLEASANTON. Die US-Softwarefirma Peoplesoft Inc. hat dank eines starken nordamerikanischen und europäischen Geschäfts im dritten Quartal 2004 schwarze Zahlen geschrieben. Der Unternehmenssoftware-Anbieter ist der Hauptkonkurrent von SAP.

Oracle hatte ein feindliches Übernahmeangebot von 7,7 Mrd. Dollar oder 21 Dollar je Aktie für Peoplesoft gemacht, das Peoplesoft als unzureichend zurückgewiesen hatte. Peoplesoft hatte aber kürzlich seinem Konzernchef Craig Conway den Laufpass gegeben, was nach Wall-Street-Spekulationen möglicherweise den Weg für eine Transaktion ebnen könnte.

Peoplesoft verdiente im dritten Quartal 23,6 Mill. Dollar (19 Mill. Euro) oder sechs Cent je Aktie gegenüber roten Zahlen von 7,3 Mill. Dollar oder zwei Cent je Aktie in dem entsprechenden Vorjahresabschnitt. Der Quartalsumsatz erhöhte sich um acht Prozent auf 699 Mill. Dollar, teilte Peoplesoft nach Börsenschluss mit. Das in Pleasanton (Kalifornien) ansässige Unternehmen hob vor allem den 24-prozentigen Anstieg der Lizenzgebühren auf 161 Mill. Dollar hervor.

Der Neunmonatsumsatz lag bei zwei (1,6) Mrd. Dollar und der Neunmonatsgewinn bei 58,8 (67,7) Mill. Dollar oder 16 (20) Cent je Aktie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%