Potenzial von Zweikern-Prozessoren
Virtuelle Infrastruktur für Multicore-Prozessoren

Virtuelle Rechner werden eingesetzt, um die Hardwarefarm in den Rechenzentren überschaubar zu machen. Der Einsatz von Multicore-Prozessoren ist der nächste Schritt in Richtung Hardware-Optimierung.

hiz DÜSSELDORF. VMware, ein Anbieter virtueller Infrastruktur-Software, wird in Zukunft die neuen Zweikern-Prozessoren unterstützen. Dabei erfolgt die Lizenzierung pro Prozessor-Sockel oder CPU und nicht pro Prozessorkern.

Mit der virtuellen Infrastruktur-Lösung werden per Software Rechner simuliert, die sich wie echte Maschinen verhalten. So können auf einem Prozessor mehrere virtuelle Rechner verschiedene Aufgaben erledigen, ohne sich gegenseitig zu stören. Wegen ihrer enormen Rechenleistungen stellen Zweikern-Systemen eine ideale Plattform für die Virtualisierung dar.

VMware Workstation 5 und die neue Version des GSX Servers unterstützen Multicore-Prozessoren. Die nächsten Versionen aller VMware Produkte werden nach Aussagen des Herstellers Zweikern-Systeme der Chiplieferanten Intel und AMD unterstützen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%