Preise werden auf der Cebit genannt
O2 vermarktet UMTS für Zuhause

Der kleinste deutsche Mobilfunk-Anbieter O2 will zur Computermesse Cebit im März einen Internet-Zugang für Zuhause auf UMTS-Basis anbieten.

HB BERLIN. Von Preis her solle das Angebot mit dem Namen O2 Surf home vor allem für Nutzer interessant sein, die derzeit mit analogen Leitungen 30 bis 40 Stunden im Netz verbringen, sagte der zuständige Manager Björn Flormann. DSL-Kunden hat O2 dabei nicht im Visier. Die Preise sollen bei der Cebit in Hannover vorgestellt werden. Über angepeilte Nutzerzahlen machte O2 keine Angaben.

Surf home baut auf dem Konzept Genion Home auf, bei dem mobile Geräte von O2 Zuhause zu günstigeren Tarifen genutzt werden können. Hardware ist eine silberne Box in der Größe eines DSL-Modems, an die der Computer sowohl per Kabel als auch per WLAN angeschlossen werden kann. Die Surf-Geschwindigkeit liegt wie bei anderen UMTS-Anwendungen derzeit bei 384kBit pro Sekunde.

O2 hat im vergangenen Jahr die Zahl der Kunden um 32 Prozent auf 7,4 Millionen gesteigert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%