Probleme bei der Nutzung bisheriger Programme
Service Pack 2 für Windows XP kommt im August

Microsoft will das Service Pack 2 für Windows XP im August freigeben. Fachleute rechnen aber mit Problemen bei der Nutzung bisheriger Programme.

HB MÜNCHEN. Microsoft hat bekannt gegeben, dass das seit langem erwartete Service Pack 2 für Windows XP (SP2) in Kürze verfügbar sein soll. Nach Angaben des Softwarehauses soll das „Verbesserungspaket“ (update) ab August kostenlos von der Microsoft-Website herunter geladen werden können. Zusätzlich ist ein Versand einer CD geplant. Genaue Datumsangaben oder eine Bestelladresse für die CD wurden noch nicht genannt.

Einmal freigegeben, stellt das SP2-Paket die Nutzer allein durch seine Größe vor einige Herausforderungen: Das Komplettpaket, auch „Netzwerkinstallation“ genannt, soll 260 Megabyte groß sein soll. Es ist zwar geplant, auch eine „Schnellinstallation“ mit etwa 100 Megabyte anzubieten. Diese lässt sich jedoch zu einer weiteren Verwendung – auf einer Sicherheits-CD etwa – nicht speichern. Das ist nur mit der umfangreichen, langsam zu ladenden Vollversion möglich.

Microsoft betonte bei der Ankündigung der Auslieferung, dass das neue Paket vor allem zur Verbesserung der Sicherheit von Betriebssystemen und Anwendungen entwickelt wurde. So soll SP2 zum Zeitpunkt der Freigabe alle bisher verfügbaren Korrekturen (Fachjargon: Patches) enthalten. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass bis zum Erscheinen des SP2 neue Patches notwendig werden.

Verbessert wird mit SP2 vor allem die Sicherheit des Windows-Browsers Internet Explorer und des Mail-Programms Outlook Express. Die Windows-Firewall, die unbefugte Zugriffe auf dem Rechner vom Internet her abwehren soll, wird jetzt bereits in die Voreinstellung geschaltet.

Die Veröffentlichung des SP2 hat sich nach Branchenmeinung auch deshalb verzögert, weil sich Microsoft bemühte, die Kompatibilität zu verbessern. Fachleute rechnen bei Standardsoftware nur mit einigen wenigen Problemfällen. Größere Schwierigkeiten dagegen könnten Firmen haben, die mit selbst entwickelten oder veränderten Programmen arbeiteten. Es wird daher mit Nachdruck daran gearbeitet, diese der derzeit laufenden letzten Testphase an SP2 anzupassen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%