Prototyp eines Internet-gesteuerten Tiefseeroboters
Meeresgrundforschung Online

Der Crawler ist ein Tiefseeroboter, der den Meeresboden erforschen soll. Per Internet liefert er der Welt Bilder aus den geheimnisvollen Tiefen des Meeres auf den PC.

hiz DÜSSELDORF. Die Tiefen des Meeres hüten fast so viele Geheimnisse wie der uns bekannte Weltraum. Dunkelheit, Kälte und der unvorstellbar hohe Druck machen den Meeresgrund für den Menschen fast so unerreichbar wie einen Himmelskörper. Mit dem „Crawler“, dem Prototypen des ersten Internet-gesteuerten Tiefseeroboters, sollen dem Meer einige Geheimnisse entrissen werden. Der an der International University Bremen vorgestellte "Crawler" ist Bestandteil eines durch den Forschungsverbund IRCCM entwickelten Tiefseeobservatoriums, das für die Erforschung von Geologie und Ökologie des Meeresgrundes ebenso wie für die Erdbebenüberwachung oder die Überwachung von Offshore-Anlagen der Erdöl- und Erdgasindustrie eingesetzt werden soll.

Das Tiefseeobservatorium besteht aus einem Landesystem, dass die zentrale Messeinheit zur Untersuchung von Wasserschichten in Meeresboden-Nähe durchführt. Dazu gehören auch drei bis vier autonome Roboterfahrzeuge. Sie sind mit Web-Kameras, die ferngesteuert Dreh-, Schwenk- und Zoombewegungen ausführen. Damit ist eine optische Orientierung für das gezielte Ansteuern von Positionen am Meeresboden im Umkreis von 30-50 Meter um die zentrale Messeinheit möglich. Ausgestattet mit unterschiedlichen modularen Messsystemen werden Daten in hoher räumlicher Auflösung am Meeresgrund erfasst. Die Videobilder und Messdaten werden über die zentrale Messeinheit direkt online aus Meerestiefen bis zu 6 Kilometer geliefert.

Seite 1:

Meeresgrundforschung Online

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%